Bebauungsplanänderung GIe Stadt Genthin

Der zweiten Bebauungsplanänderung lagen zwei Anlässe zugrunde: Zum Einen sollte die Planungsabsicht des ursprünglichen Bebauungsplans, nämlich die Ansiedlung von überwiegend erheblich störenden Gewerbebetrieben, gesichert und gestärkt werden. Zum Anderen wird die ursprünglich vorgesehene Fortführung des Industrieparks auf dem Gebiet der Einheitsgemeinde Stadt Jerichow von dieser nicht mehr weiterverfolgt, was eine Anpassung der Straßenverkehrsflächen notwendig machte.

 

Stadt Genthin

2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 105 »Industriepark Ost«
2014–2016

Zeichnerische Änderung

Erläuterungszeichnung Wendeanlage

Geltungsbereich textliche Ergänzung (schwarz) und zeichnerische Änderung (rot)