Bebauungsplan Sonnenenergienutzung

Zur dezentralen Versorgung des denkmalgeschützten Heinrichstifts mit Photovoltaik und Solarthermie wurde die Umwandlung des angrenzenden Grünlands in eine »Energiewiese« geplant. Da es ich bei der Fläche um einen Außenbereich im Innenbereich handelte und eine Beeinträchtigung naturschutzfachlicher Belange nicht ausgeschlossen werden konnte, war die Aufstellung eines Bebauungsplans erforderlich.

 

Stadt Luckenwalde

Auftraggeber: Firma Weng
Bebauungsplan mit Umweltbericht
2014–2015

Planzeichnung

Übersichtsplan

Karte zum Flächentausch (besondere Leistung)

Untersuchung Blendwirkung der Photovoltaikmodule